Brandklassen

 

Da wir oft mit der Frage konfrontiert werden welches Löschgerät bzw. Löschmittel wofür verwendet werden kann, wollen wir Ihnen eine kleine Übersicht über die sogenannten Brandklassen geben.

Diese Symbole sind genormt, finden sich auch auf jedem Handfeuerlöscher wieder und geben Ihnen Auskunft darüber, wofür Sie ihren Feuerlöscher verwenden können und wofür nicht.

Bei Unklarheiten können Sie sich gerne an uns wenden.

 

BrandklasseA     

 

Feste, nicht schmelzende Stoffe

 

Erscheinung: Flamme und Glut

Beispiele: Holz, Papier, Textilien, Kohle, nichtschmelzende Kunststoffe

Löschmittel: Wasser, Schaum, Glutbrandpulver

BrandklasseB   

 

Flüssige und flüssigwerdende Stoffe

 

Erscheinung: Flammen

Beispiele: Öle, Wachse, schmelzende Kunststoffe, Harze, Alkohol, Teer

Löschmittel: Schaum, Trockenlöschmittel 

BrandklasseC   

 

Gasförmige Stoffe

 

Erscheinung: Flammen

Beispiele: Propan, Butan, Acetylen, Stadtgas, Erdgas, Wasserstoff

Löschmittel: Löschpulver

BrandklasseD   

 

Metalle

 

Erscheinung: Glut

Beispiele: Natrium, Magnesium, Aluminium, Kalium

Löschmittel: D - Löschpulver, (Behelfsmäßig: trockenes Speisesalz, trockener Sand)

BrandklasseF   

 

Fette

 

Erscheinung: Flammen

Beispiele: Speiseöl, Speisefett

Löschmittel: Fettbrand - Löscher, NIEMALS WASSER !!!

 
 
 

 

ZAMG
Wetterwarnungen

 

Alarmierungsstatus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen