ÖBB Schulung

 

„Verunfallter Kesselwaggon mit Schadstoffaustritt“ lautete die Übungsannahme der Abschlussübung im Zuge einer mehrstündigen Schulung durch die ÖBB zum Thema Kesselwaggon, welche die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Brunn am Gebirge am Freitag den 20.05.2016 zu absolvieren hatten.

Zu Beginn der Schulung wurden im Stationsbetrieb, einerseits die bereits in den letzten Monaten trainierten Möglichkeiten zum Abdichten von Flüssigkeitsaustritten am Übungskesselwaggon der ÖBB unter realistischen Bedingungen perfektioniert, andererseits am Schulungskesselwagen theoretische Kenntnisse über die Arten, Auf- und Einbauten sowie das grundsätzliche Vorgehen bei Einsätzen im Gleisbereich erlangt beziehungsweise vertieft.

Als Abschluss wurde eine Gesamtübung abgehalten welche die zuvor erlernten Fertigkeiten auf die Probe stellen sollte. Angenommen wurde ein Unfall eines mit Methanol beladenen Eisenbahnwaggons auf der Südbahnstrecke welcher einen Austritt des Gefahrenstoffes zur Folge hatte.
Diese Aufgabe konnte von den teilnehmenden Kameraden unter der Zuhilfenahme von Schutzstufe 2-Anzügen und Schwerschaum bewältigt werden, sodass die lange aber hochinteressante Schulung erfolgreich beendet werden konnte.

Die Freiwillige Feuerwehr Brunn am Gebirge möchte sich auf diesem Wege bei den beiden Ausbildnern sowie der ÖBB für die Möglichkeit und Umsetzung dieses außergewöhnlichen Ausbildungsnachmittages bedanken.

 

 
 
 

 

ZAMG
Wetterwarnungen

 

Alarmierungsstatus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen