145. Mitgliederversammlung

 

Traditionell lud das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Brunn am Gebirge am 13.01.2017 zur jährlichen Mitgliederversammlung ins Gasthaus Hlavacek. Mit der Begrüßung der Ehrengäste Bürgermeister Dr. Andreas Linhart, Vizebürgermeister Gerhard Feichter, Gemeinderat Dipl. Ing. Dr. Christian Schmitzer, sowie Bezirkskommandant LFR Ing. Richard Feischl und Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Wolfgang Deringer eröffnete Kommandant HBI Dipl. Ing. Martin Sipser die 145. Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Brunn am Gebirge. Nach dem anschließenden Totengedenken folgte der Bericht des Kommandanten sowie der Tätigkeitsbericht 2016.

Im vergangenen Jahr leisteten die Mitglieder der FF Brunn insgesamt 422 Aktivitäten wovon 259 auf Einsatztätigkeiten entfallen. Von insgesamt 107 Brandeinsätzen entfielen 72 auf Fehl- oder Täuschungsalarme automatischer Brandmeldeanlagen. Von 134 technischen Einsätzen entfielen 71 auf Verkehrsunfälle bzw. auf das Freimachen von Verkehrswegen sowie 13 auf diverse Sturmschäden. Im Jahr 2016 wurden 7 Personen aus Lebensgefahr bzw. einer Notlage befreit.

Um den Ausbildungsstand weiter auf hohem Niveau zu halten wurden insgesamt 40 Schulungen sowie zwei Gesamtübungen durchgeführt und insgesamt 43 Mitglieder besuchten 27 Lehrgänge in der Landesfeuerwehrschule in Tulln bzw. bei Außenlehrgängen in den Bezirken. Die 10 Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Brunn am Gebirge legten gesamt 11.205 Kilometer zurück.

Im Anschluss erfolgte die Angelobung von vier neuen Mitgliedern, darunter die erste Brunner Feuerwehrfrau Marina Niegl. Es folgten diverse Beförderungen. Nach der Entlastung des Leiters des Verwaltungsdienstes durch die Kassenprüfer LM Christian Polgar und FT Werner Buchmann folgten weitere Ansprachen der Ehrengäste.

Nach Beendigung des offiziellen Teiles der Versammlung, versorgte Familie Hlavacek alle Anwesenden mit ihrem sensationellen und von vielen heiß erwarteten Zwiebelrostbraten sowie vielen weiteren Köstlichkeiten.

 

 
 
 

 

ZAMG
Wetterwarnungen

 

Alarmierungsstatus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen