Verleihung der Tierrettermedaille

 

Im Wiener Rathaus wurden insgesamt fünf Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Brunn am Gebirge, am Nachmittag des 21.12.2017, mit der Tierrettermedaille durch den Wiener Tierschutzverein ausgezeichnet. LM Herbert Fuchs sowie LM Martin Stauder erhielten die Ehrung für die Befreiung eines, entlaufenen und nach einem Verkehrsunfall im Kühlergrill eines PKW’s steckenden, Hundes am 15.02.2017 auf der Bundesstraße B12a. Aufgrund der vorsichtigen und tierlieben Vorgehensweise der beiden Kameraden konnte der betroffene Hund beinahe unverletzt von anwesenden Passanten ins Tierschutzhaus Vösendorf gebracht werden wo er wenig später seinem überglücklichen Besitzer übergeben wurde.
SB David Opelka, SB Marco Oesze sowie, in Abwesenheit, V Sascha Unterberger erhielten die Auszeichnung für die Rettung einer Hauskatze aus einer, aufgrund eines Brandereignisses im darunterliegenden Keller, bereits stark verrauchten Wohnung in Maria Enzersdorf. Unter Einsatz von umluftunabhängigem Atemschutz sowie der Zuhilfenahme einer Wärmebildkamera durchsuchten die Kameraden die Wohnung nach der sich versteckenden erschrockenen Katze, fingen diese im Anschluss mit vereinten Kräften ein und übergaben die unverletzte Samtpfote vor dem Brandobjekt der Besitzerin, welche sich aus eigener Kraft aus der Wohnung retten konnte.

Die Feuerwehr Brunn am Gebirge dankt an dieser Stelle allen Kameraden für ihren Einsatz.

 

 

 

 

ZAMG
Wetterwarnungen

 

Alarmierungsstatus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen